lsv

Stimmen zum Jugendforum in Solingen:

„Unser Treffen war produktiv und hat viel Spaß gemacht. Der Austausch mit anderen Jugendlichen war sehr interessant. Ich habe auch ein paar neue Erkenntnisse dazu gewonnen. Nun weiß ich mehr zum Thema Inklusion.“
Justin, 16

„Mir hat das Wochenende sehr gut gefallen. Ich habe viel über Faschismus und Ökologie gelernt.“
Maja, 14

„Mir hat das Treffen gut gefallen. Ich habe zwar nicht viel Neues gelernt, aber ich konnte mein bisheriges Wissen auffrischen. Besonders haben mir die Workshops zu den Jugendverbänden, der Notengebung in der Schule und zur Bundeswehr gefallen.“
Jurek, 15

„Mir hat gerade der Antifa-Workshop viele neue Ideen aufgezeigt. Ich würde gerne ab jetzt die Arbeit an der Basis in meiner Schule verbessern.“
Michelle, 16

„Unser Treffen war eine gute Auffrischung. Besonders haben wir die Workshops zur Inklusion und zur Bundeswehr gefallen.“
Noah, 15

Jugendforum der LandesschülerInnenvertretung

Vom 15. bis 17.11.2013 fand in der Jugendherberge in Solingen ein Treffen der LandesschülerInnenvertretung NRW statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 14 bis 17 Jahren entwickelten Konzepte und Positionen, um weiterhin konstruktiv die Interessen der Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen zu vertreten. Die Ergebnisse hielten sie bei der Neugestaltung ihres Grundsatzprogramms fest. Am gesamten Wochenende fanden Workshop-Einheiten statt, um sich gemeinsam über gesellschaftliche Fragen auszutauschen und sich näher zu informieren.

Ökologie als wichtiges Thema für die Zukunft der Schulen

Die Jugendlichen fanden durch den intensiven Austausch heraus, dass ihre jeweiligen Schulen aus ökologischer Sicht nicht immer gut für die Zukunft gerüstet sind. Eine Idee der Jugendlichen war es, mehr auf erneuerbare Energien, wie zum Beispiel Solaranlagen auf Schuldächern, zu setzen. Außerdem gaben sie an, dass der Wasserverbrauch, u.a. auf den Schultoiletten, sehr hoch sei. Hier sehen die Jugendlichen Sparpotenzial.

Die Bundeswehr als Thema

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer informierten sich über die aktuelle Arbeit der Bundeswehr. Dabei stellte sich heraus, dass diese aktiv in Schulen informiert, um so die Perspektiven im Wehrdienst aufzuzeigen. Einige Schülerinnen und Schüler sprachen sich gegen diese Informationsveranstaltungen aus. „Ich finde diesen Einsatz nicht gut. Die Schule ist kein Ort, um dort für verschiedene Firmen oder Organisationen zu werben“, fasst ein Schüler die Meinung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops zusammen.

Die Jugendlichen zogen am Ende des Wochenendes ein mehrheitlich positives Fazit. „Mir hat der Austausch untereinander sehr gut gefallen. Ich habe zwar nicht immer neue Erkenntnisse aus den Workshops gewonnen, aber es war meist trotzdem eine gute Auffrischung meines bisherigen Wissens“, sagte Jurek, einer der Schüler, die am LSV-Wochenende teilgenommen haben.

Die neuen Ideen werden zukünftig bei weiteren Treffen der LandesschülerInnenvertretung NRW thematisiert. Zudem werden zwei Delegierte beim Jugendkongress des Landesjugendrings NRW am 24.01.2014 in Düsseldorf dabei sein.

Bilder:

Aus Solingen berichteten:

Lars Mittkowski und Saskia Westerhausen

TERMIN JUGENDFORUM

16. und 17. November 2013

ORT

Jugendherberge Solingen-Burg

An der Jugendherberge 11 
42659 Solingen

Tel.: 0212-41025
-> zur Wegbeschreibung

Veranstalter

LandesschülerInnen-
vertretung NRW

Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf

Tel.: 0211-330703
-> E-Mail senden
-> zur Homepage

Online-Forum

Hier mitdiskutieren:

-> Facebook-Seite der LSV

Banner Kampagne jungesnrw